Neues & Veranstaltungen

An dieser Stelle halten wir Sie über Neuigkeiten, die uns oder unsere Kunden betreffen, auf dem Laufenden. Außerdem berichten wir über Veranstaltungen, auf denen Sie uns begegnen können.

EDV-Tage Theuern feiern 30-jähriges Bestehen

September 2017

Die EDV-Tage Theuern finden in diesem Jahr vom 20. – 22. September statt und feiern mit dieser Ausgabe ihr 30-jähriges Bestehen. Die Tagungsreihe, die alljährlich Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch über den EDV-Einsatz in Museen, Sammlungen und Archiven bietet, widmet sich in diesem Jahr dem Themenspektrum Datenbanken und Multimedia. Wir freuen uns, bei diesem Anlass unsere BeeCollect-Lösungen für das digitale Sammlungsmanagement im Rahmen eines Kurzbeitrags am 21. September vorstellen zu dürfen.

MdbK Leipzig vertraut auf das Zusammenspiel von BeeCollect Media und Cumulus

Februar 2017

Das Museum der bildenden Künste in Leipzig führt das Digital-Asset-Management-System Cumulus ein. Den Import der sammlungsbezogenen Bilder und Dokumente in Cumulus und die Integration der Cumulus-Assets in MuseumPlus übernimmt BeeCollect Media

Im Rahmen der Einführung von BeeCollect Media konnten ca. 6000 bereits mit MuseumPlus verknüpfte hochauflösende Bilder auf einfache Weise in Cumulus integriert werden. Nach der Migration des vorhandenen Medienbestands werden neu hinzukommende Bilder und Dokumente nun von BeeCollect Media automatisch katalogisiert und in Cumulus importiert.

Über den BeeCollect DAM Connector sind die neu erstellten Cumulus-Assets auch mit MuseumPlus verknüpft und können dort direkt aufgerufen und weiterverarbeitet werden. Ausgewählte Metadaten werden dabei nach einem vorgegebenen Schema fortlaufend zwischen MuseumPlus und Cumulus synchronisiert.

Schwedens Nationalmuseum setzt auf die Kombination BeeCollect Media und Bynder

Februar 2017

Das Nationalmuseum Stockholm führt das vollständig cloudbasierte Digital-Asset-Management-System Bynder aus den Niederlanden ein. Für die Anbindung von Bynder an MuseumPlus kommt BeeCollect Media zum Einsatz, ergänzt um den BeeCollect DAM Connector für MuseumPlus. 

Bereits in der ersten Woche nach der Einführung von BeeCollect Media im Zusammenspiel mit Bynder konnten mehr als 75.000 hochauflösende Bilder in das neue Digital-Asset-Management-System überführt und mit Metadaten angereichert werden. Die dabei übertragene Datenmenge beläuft sich auf mehr als 1,5 Terrabyte.

Die Resonanz der Nutzer, die bereits mit dem neuen System Kontakt hatten, war ausgesprochen positiv. Insbesondere durch die browserbasierte Recherche in Bynder erschließen sich die vorhandenen Medienbestände auf bisher nicht gekannte Art und Weise, während gleichzeitig die Darstellung in MuseumPlus deutlich beschleunigt wurde.

BeeCollect Day 2016 - Ziehen Sie mehr Nutzen aus Ihren Sammlungsdaten

01.12. Berlin / 06.12. Frankfurt / 15.12. Salzburg

Lernen Sie uns und unsere Softwarelösungen für das digitale Sammlungsmanagement im Rahmen des BeeCollect Day 2016 kennen. Dieser macht im Dezember jeweils einen Tag Halt in den Städten Berlin, Frankfurt am Main und Salzburg. Alle drei Termine werden neben Präsentationen viel Gelegenheit zu individuellen Gesprächen und zum Erfahrungsaustausch mit MuseumPlus- und BeeCollect-Anwendern aus anderen Museen geben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch beim BeeCollect Day.

Die europäischen Registrare treffen sich im Juni in Wien

10.06. - 12.06.2016

Die 10. Auflage der European Registrars Conference findet vom 10. bis 12. Juni an der  Hofburg in Wien statt. Die Veranstaltung, zu der etwa 700 Kuratoren, Ausstellungsmanager und Registrare erwartet werden, bietet Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zum Diskurs über professionelle Standards, Normen und Entwicklungen. Das Konferenzprogramm fördert mit Vorträgen und Workshops zu zentralen Themengebieten wie z.B. Kunst und Recht, Materialien und Standards oder digitales Museum die Möglichkeit von führenden Experten ihres Fachgebiets zu lernen. Dirk Lock, Geschäftsführer von Solvatec, wird mit einem Vortrag zum Thema Professional Digital Asset Management und einem Workshop-Beitrag zum Thema API- Application Programming Interfaces auf der Konferenz präsent sein. 

Das Salzburg Museum setzt den BeeCollect Guide ein

28.04.2016

Das Salzburg Museum setzt für die aktuelle Landesausstellung Bischof. Kaiser. Jedermann. 200 Jahre Salzburg bei Österreich die Softwarelösung BeeCollect Guide ein. Der multimediale Ausstellungsguide im handlichen Tablet-Format begleitet die Besucher der Neuen Residenz durch drei Sonderausstellungen, die sich auf 1500 m2 Fläche mit der wechselvollen Geschichte Salzburgs in den letzten 200 Jahren und darüber hinaus beschäftigen.

Im Anschluss an die Landesausstellung steht der BeeCollect Guide den Besuchern der Neuen Residenz des Salzburg Museums weiterhin zur Verfügung. Der Media Guide von Solvatec sorgt in der Dauerausstellung Mythos Salzburg und der bis April 2019 laufenden Sonderausstellung Erzähl mir Salzburg dafür, dass die Besucher auch nach der Landesaustellung nicht auf multimediale Begleitinformationen zu den gezeigten Exponaten verzichten müssen.