BeeCollect Toolbox

Die BeeCollect Toolbox ist das professionelle Werkzeug für die Pflege und Bereinigung von Daten, die Sie mit dem Sammlungs-Management-System MuseumPlus Classic der Firma zetcom verwalten

Wer seinen Datenbestand effizient pflegen will, sich ein einfach zu bedienendes, aber mächtiges Administrationswerkzeug wünscht, braucht die BeeCollect Toolbox.

Die BeeCollect Toolbox ist kostenfrei und kann hier heruntergeladen werden. Für die Installation sind üblicherweise keine Administratoren-Rechte erforderlich.

Schlüssel-Features

Die ideale Ergänzung für jede Installation von MuseumPlus Classic

Die BeeCollect Toolbox fängt in den Bereichen Datenpflege und Datenbereinigung dort an, wo MuseumPlus Classic aufhört. Daher ist sie die ideale Ergänzung für jede MuseumPlus-Installation. Einige große Museen vertrauen bereits seit Jahren diesem wertvollen Werkzeug.

  • Leistungsfähige Werkzeuge zur Datenpflege
  • Export von Daten
  • Unkomplizierten Überblick über das in der Datenbank verwendete Vokabular
  • Benutzerfreundliche Administration und Konfiguration

Mit der Toolbox gehören langwierige und fehlerträchtige Korrekturen, bei denen die gleichen Änderungen immer wieder an zahlreichen Datensätzen durchgeführt werden müssen, der Vergangenheit an. Unabhängig davon, ob vorhandene Daten bereinigt oder neue Daten hinzugefügt werden sollen, finden Sie in der BeeCollect Toolbox das passende Werkzeug, - und zwar ganz ohne komplizierte SQL-Statements und das dazugehörige Spezialwissen über Datenbanken.

Funktionsumfang

ständig wachsende Anzahl an Modulen

Die BeeCollect Toolbox ist ein modular aufgebauter Werkzeugkasten, der permanent erweitert wird. Verschaffen Sie sich im Folgenden einen Überblick über die wichtigsten Werkzeuge: 

  • Verwaltung von Künstlern / Beteiligten

    Es erfordert in MuseumPlus Classic  einen gewissen Aufwand, im Modul Künstler / Beteiligte doppelt erfasste Personen oder Organisationen zu bereinigen. Das liegt vor allem daran, dass jeweils auch die Zuordnungen zu Objekten, Literatur- oder Multimedia-Datensätzen korrigiert werden müssen.

    Mit Hilfe der BeeCollect Toolbox gelingt dies mit wenigen Mausklicks. Alle notwendigen Änderungen an verknüpften Datensätzen werden von der Toolbox automatisch vorgenommen.

  • Objektgruppenbasiertes Anfügen von Daten

    Sie haben einige Hundert Objekte, denen ein weiteres Maß, ein Versicherungswert oder ein Künstler zugewiesen werden soll?

    Dann ist die BeeCollect Toolbox das Werkzeug Ihrer Wahl. Basierend auf in MuseumPlus Classic  erzeugten Objektgruppen können beliebig viele Objekte mit den gleichen Daten versehen werden.

  • Indexbasiertes Suchen und Ersetzen von Feldinhalten

    Bei Textfeldern, die nicht mit einer fixen Wortliste oder einem Thesaurus hinterlegt sind, wird oft der gleiche Sachverhalt durch unterschiedliche Schreibweisen dokumentiert. Das kann zu Schwierigkeiten bei der Recherche und Ausgabe von Datensätzen führen.

    Mit der BeeCollect Toolbox kann man in allen Textfeldern von MuseumPlus Classic gezielt nach solchen Fällen suchen und sie bereinigen.

  • Entfernen / Wiederherstellen von gelöschten Datensätzen

    MuseumPlus Classic bietet in den Modulen Sammlung, Bildarchiv und Adressen die Möglichkeit, gelöschte Datensätze zunächst in einer Art "Papierkorb" zu speichern.

    Leider gibt es innerhalb des Programms keine Möglichkeit, diesen Papierkorb schnell und unkompliziert zu leeren oder mehrere Datensätze daraus in einem Schritt wiederherzustellen. Genau das können Sie mit der BeeCollect Toolbox bewerkstelligen. 

  • Exportieren von Daten als XML

    Für den Datenaustausch mit anderen Systemen oder die Publikation von Sammlungsdaten im Internet wird immer wieder die Möglichkeit gesucht, Daten in strukturierter Form als XML aus MuseumPlus Classic  zu exportieren. Aktuell benötigen dies viele Institutionen, um Daten in Form von LIDO an Europeana zu senden. Mit der BeeCollect Toolbox lassen sich schnell und unkompliziert auch große Datenmengen exportieren und dann z.B. mit dem MINT-Tool auf die Formate LIDO oder EDM transportieren.

 

Detaillierte Anleitungen zu  allen Fragen, die die Installatation, Einrichtung und Anwendung der BeeCollect Toolbox betreffen, erhalten Sie in unserer Wissensbasis. mehr erfahren

Systemvoraussetzungen

Fügt sich nahtlos in Ihre MuseumPlus-Infrastruktur ein

Die BeeCollect Toolbox basiert auf dem Microsoft .Net Framework 4.6. Bei der Installation der Toolbox wird automatisch geprüft, ob alle benötigten Systemkomponenten installiert sind und diese gegebenenfalls nachinstalliert. Zur Installation aller Softwarekomponenten ist ein Internetzugang und ausreichende Rechte zum Durchführen einer lokalen Installation erforderlich.

Nicht erforderlich ist eine Clientinstallation von MuseumPlus Classic - aber sie ist zu empfehlen. Bei vielen Aktionen der BeeCollect Toolbox ist es sehr praktisch, direkt in MuseumPlus nachschauen zu können, ob sie den gewünschten Effekt erzielt haben. Manche Aktionen erfordern auch Vorbereitungen in MuseumPlus, beispielsweise das Erzeugen und Füllen einer Objektgruppe.

Unterstütze MuseumPlus-Versionen

Diese Versionen von MuseumPlus Classic werden unterstützt

Folgende Versionen von MuseumPlus Classic können mit der BeeCollect Toolbox genutzt werden:
alle Releases der Versionen

  • 5.0.02
  • 5.0.02 AT
  • 5.0.02 DE
  • 5.0.02, Landesstellenversion
Nicht sicher, welche Version bei Ihnen im Einsatz ist?

Die BeeCollect Toolbox erkennt die Version automatisch und teilt Ihnen mit, falls Ihre Version nicht unterstützt wird.

Datenbank-Backends

Folgende Datenbank-Backends werden unterstützt:

  • Microsoft SQL Server, alle Versionen

Momentan nicht unterstützt werden Installationen, die als Datenbank-Backend MS Access oder Oracle verwenden.

Highlights

Die besten Argumente für die BeeCollect Toolbox

  • Premiumfunktionen für die Datenpflege
  • schnelle und unkomplizierte Einrichtung
  • keine Lizenz-  und Wartungskosten